ein paar Häkchen mehr

Posted on

Am Wochenende erledigt:

  • Tapete unter der Dunstabzugshaube mit Schutzanstrich versehen
  • Dunstabzugshaube anbringen
  • Ausfräsung fürs Stromkabel hinter den Eckschrank machen
  • Oberschränke abhängen, Ausfräsung für Stromkabel machen
  • Oberschränke wieder aufhängen (ja, ich weiß, vorher nachdenken wäre besser gewesen)

Noch zu tun:

  • Langes Stromkabel für Kühlschrank und Dunstabzugshaube organisieren
  • Licht unter die Schränke schrauben, jetzt, da das Kabel hinterm Schrank lang geht
  • Spülmaschine anschließen
  • Blende für die Lücke zwischen Spülmaschine und Eckschrank montieren (möglichst VORM finalen SpümaEinbau)
  • Bretter für den Spülenschrank zurechtsägen
  • Arbeitsplattenabschlussleisten anbringen
  • Sockelleisten anbringen
  • Stützfuß für die Arbeitsplatte anbringen
  • Tresen aussägen
  • Tresen anbringen
  • putzen
  • einräumen
  • glücklich sein

Außerdem ist mir beim Suchen der Aufhänganleitung für die Dunstabzugshaube ein Teil meiner Kühlschrankdokumentation in die Hände gefallen, die ich Euch nicht vorenthalten will:

Ich präsentiere die Geräusche, die mein Kühlschrank machen darf….

Wer wollte nicht auch schon immer einen Kühlschrank haben, der gerne mit Katzen schmust oder mit nem Fotoaparat rumspielt…. 😀

viele Grüße von der Küchenfront



so langsam….

Posted on

…. wirds was 🙂

Seit gestern habe ich einen Herd in meiner Küche. Und ja, er ist sogar angeschlossen 😀

Tadaaaaaaaaaa

Tjoar. Was jetzt noch zu tun ist:

  • Tapete unter der Dunstabzugshaube mit Schutzanstrich versehen
  • Dunstabzugshaube anbringen
  • Langes Stromkabel für Kühlschrank und Dunstabzugshaube organisieren
  • Ausfräsung fürs Stromkabel hinter den Eckschrank machen
  • Spülmaschine anschließen
  • Blende für die Lücke zwischen Spülmaschine und Eckschrank montieren (möglichst VORM finalen SpümaEinbau)
  • Bretter für den Spülenschrank zurechtsägen
  • Oberschränke abhängen, Ausfräsung für Stromkabel machen
  • Oberschränke wieder aufhängen (ja, ich weiß, vorher nachdenken wäre besser gewesen)
  • Arbeitsplattenabschlussleisten anbringen
  • Sockelleisten anbringen
  • Stützfuß für die Arbeitsplatte anbringen
  • Tresen aussägen
  • Tresen anbringen
  • putzen
  • einräumen
  • glücklich sein

Es besteht also noch Hoffnung. Morgen habe ich Handwerker im Haus, weshalb ich tagsüber zu Hause bin.
Ich hoffe, dass ich dadurch morgen abend schon ein paar Punkte von der Liste abhaken kann…

so long – miss mühsam ernährt sich das Eichhorn


Meine Küche…

Posted on

… wird so langsam aber sicher eine Küche.
die letzten 2 Nachmittage haben wir damit verbracht, die Arbeitsplatte soweit zurechtzusägen.
Ich brauche ein U (psssst. willst Du ein U kaufen?), also habe ich die Platte mit den jeweiligen Eckfräsungen bestellt. Die Löcher für Kochfeld und Spüle wollte ich selber machen, ebenso die Einpassung einer Platte in die Wand.
Meine Küche hat nämlich auch ein wenig Dachschräge an den Seiten, und damit hat die eine Wand sozusagen Mauervorsprünge.

Das erste L ging vergleichsweise fix, was hier lange dauerte war nur die Entscheidungsfindung, ob die Löcher nun auch wirklich an der richtigen Stelle aufgezeichnet waren… aber diese Mauervorsprünge…
Naja. Letzten Endes haben wir es geschafft, und die Arbeitsplatte ist da, wo sie hingehört. Passt, wackelt und hat nicht zu viel Luft.

Es geht also vorwärts… hier mal ein paar Impressionen:

gelernt habe ich übrigens wieder eine ganze Menge bei der Aktion:
1.) so eine Arbeitsplatte ist verdammt schwer.
2.) ein scharfes Sägeblatt ist deutlich effektiver als ein stumpfes.
3.) Hasenohrendübel heißen eigentich Flachdübel.
4.) egal, wie oft man zum Baumarkt gefahren ist – IRGENDWAS vergisst man trotzdem jedes Mal 😀

so long
Miss Tim Tailor