Aluminum!

Posted on

Am Sonntag hab ich mich mal wieder vor die Kamera gewagt.
Dabei handelte es sich um ein lockeres, offenes Studioshooting, wo es hauptsächlich ums ausprobieren und üben ging.

Styling durfte ich mir komplett selbst aussuchen, die Fotografen haben daher erstmal recht sparsam geschaut, als ich 4 Rollen Alufolie ausgepackt habe…

Überraschenderweise vertrug sich das viele Silber aber ganz gut mit den Blitzen, und nachdem ich fachgerecht eingewickelt war, konnte es losgehen…

Hier mal ein paar Ergebnisse mit dem Lensebaby:

Stück Kuchen gefällig?

Ein Silberner Würfel…

Auch wenns kaum zu glauben ist – bis auf die Schrift sind die nächsten beiden Bilder unbearbeitet:

Und nu kommt mein Favourit aus den Lensebabyergebnissen…. und vermutlich auch aus dem ganzen Shooting 😀

Danke an Mirko für die Bilder 🙂


Develop-It-Evil…

Posted on

Wenn man wissen will, wielange man Film X in Entwickler Y entwickeln muss, so findet man dazu im Zweifel stark abweichende Angaben.

Wenn da jetzt also steht, dass man 8-12 Minuten entwickeln soll….gäbe es da dann einen stark sichtbaren Unterschied im Endergebnis?

Und wie stark ist der sichtbare Unterschied zwischen einem normalen Entwickler und einem Feinstkornentwickler? Und lohnt sich ein Entwickler, der 1 Euro pro Film kostet überhaupt, oder liefert der „paar Cent Entwickler“ ähnlich gute Ergebnisse?

Fragen über Fragen….

Um tatsächlich mal Antworten zu kriegen, haben wir das Projekt „Develop it Evil“ ins Leben gerufen. Wir haben uns verschiedene Filme herausgesucht, ein paar billige, ein paar teure, welche fürs Studio (ISO 50 und 100) und welche für „immer“ (ISO 400). Dazu dann 4 verschiedene Entwickler (Standart APH09, Feinstkorn ATM49, Kodak D76 und Neofin Blue) und eine lustige Tabelle, welcher Film in welchem Entwickler wie lange schwimmen soll…

Das Ergebnis dieser Planung war, dass wir 24,5 Filme (12 Bilder pro Film) mit dem gleichen Bild belichten mussten – eben um auf vergleichbare Ergebnisse zu kommen.

Die Bilder haben wir am Wochenende gemacht. Hier mal ein paar Impressionen:

Joar. Jetzt müssen wir nur noch die 24 Filme häppchenweise entwickeln….