12-2

Posted on

Ich war ganz schön fleißig diesen Monat 🙂

4x Nähen stand bislang auf dem Plan – und es ging der Schnürbrust an den Kragen – dort muss ich jetzt nur noch das obere Schrägband auf der Rückseite fixieren und die Ösen für die Trägerbefestigung machen.

desweiteren habe ich mich meinem Flickzeugs gewidmet und einer Hose den Saum angehext, einem Pulli eine aufdröselnde Naht gesichert und eine weitere Hose etwas weiter gemacht *soifz*

Nun habe ich wieder 3 Klamotten mehr zum anziehen – sehr gut!

Als nächstes steht ein Herrengehrock auf dem Plan. Wenn alles so klappt, wie ich mir das vorstelle, existiert nach dem kommenden Wochenende bereits das angepasste Probeteil 🙂

Yeah.
Fotos von der Schnürbrust reiche ich nach


Mimi meets Mäuse

Posted on

Ich habe ja eine neue Mitbewohnerin – die Katze von meinem Freund ist bei mir eingezogen.

Nach einigen Tagen unterm Bett, liegt sie mittlerweile meistens recht entspannt auf ihrer Decke

Nachdem sie anfänglich nur Nachts (im Schutze der Dunkelheit) ein wenig die Wohnung erkundet hat, trifft man sie mittlerweile auch immer öfter tagsüber irgendwo an.

So hat sie nun auch meine Mäuse entdeckt – und ist völlig fasziniert von den kleinen wuselnden Viechern. Anfangs bestaunte sie die Mäuse noch zurückhaltend aus einiger Entfernung… um bald darauf mit der Nase an der Scheibe zu kleben… und mittlerweile springt sie total begeistert ums Aquarium rum.

Keine Angst – den Mäusen macht das nix. Die sind völlig unbeeindruckt von allem, was sich außerhalb ihres Reiches abspielt. Die kommen höchstens mal neugierig gucken, wer denn da grade an die Scheibe klopft. Und wenn ich ihnen Fellbüschel aus der Katzenbürste ins Aquarium reingebe, dann bauen sie sich hochbegeistert ein Nest daraus 😉


12-2 – immer noch Schnürbrust

Posted on

Praktischerweise fiel unser letzter „Nähmittwoch“ bereits in den Febraur. Daher habe ich kann ich diesen Schritt hier schon auf 12-2 buchen.

so richtig weit gekommen bin ich irgendwie nicht – aber meine Schnürbrust hat nun Träger. Da ich leider vorher nicht so recht drüber nachgedacht habe, musste ich nun improvisieren und die Dinger mit der Hand annähen – daher war es etwas langwieriger als geplant. Aber nun sind sie dran.

Als nächstes muss ich nochmal ein wenig mit schwarzer Farbe hantieren, und dann kann es auch schon losgehen mit dem Schrägband *grusel*