Hmpf!

Posted on

Immer noch kein sichtbarer Fortschritt in Sachen nähen.
Ich habe zwar ein wenig weitergemacht – beispielsweise die Änderungen in der Jacke gemacht und einen weiteren Rock angefangen… aber fertig ist immer noch nichts.

OK, es hat nicht sonderlich geholfen, dass ich am Donnerstag komplett ohne Nähgarn zum Nähkränzchen aufgebrochen bin – und leider konnte man mir auch nicht mit rosafarbenem oder weinroten Nähgarn aushelfen. Schwarz war vorhanden, also habe ich den zweiten Rock angefangen, bevor der erste fertig war. Blöd isses trotzdem!

Nunja.
Am Wochenende habe ich mich bei dem tollen Wetter auch eher im Garten rumgetrieben – der Vorgarten ist jetzt soweit fertig, da muss ich mich erst wieder drum kümmern, wenn die ganzen Narzissen und Tulpen verblüht sind… aber der Garten hinterm Haus – das ist noch ein Stück Arbeit.
Immerhin habe ich schon den Großteil Gestrüpp entfernt – nun arbeite ich mich von links nach rechts durch und so nach und nach wird das Ganze hoffentlich 🙂

Viel zu tun. Aber es wird.


Stoffverbrauch Stand Mitte März 2012

Posted on

Nachdem ich ja nun wieder nähe, dachte ich mir, es ist vielleicht ganz nett zu sehen, was ich dabei aus meinem Fundus verarbeitet kriege… gezählt werden nur fertige Teile, sowie TFTs, keine WIPs, keine UFOS, keine Probeteile.

Bislang genäht in 2012:
Januar:

  • 1 Hose gesäumt (per Hand, kein Stoffverbrauch)

Februar:

  • 1x Poschen (Materialverbrauch: 50cm Ditte, Schrägband, Köperband, Stahl)
  • 1x Dekokram Patchwork (Materialverbrauch: 10cm Patchworkstoffe)
  • 1x Rokokounterrock (Materialverbrauch: 2,50 m Baumwolle, Köperband)
  • 1x Minimale Änderung an der Schnürbrust (Stahl)

März:

  • 2x Probeteil für Rokokojacke (Bomull, wird nicht gezählt)


Dadurch ergibt sich folgender Verbrauch:

  • Stoff: 3,10m
  • Köperband: ?
  • Schrägband: ?
  • Stahl: ?

Klingt jetzt nicht unbedingt nach viel – aber egal. Mühsam ernährt sich das Eichhorn. Und es wird mehr werden!!!!

Aktuell in der Mache sind 1 Rokoko-Rock – was dann nochmal 3m Leinen wären, sowie die Rokokojacke, da muss ich den Stoffverbrauch noch ausmessen. Dafür sind aber einmal Baumwollpopeline für den Oberstoff draufgegangen, sowie die gleiche Menge an Köper fürs Futter.


fertig…

Posted on

…bin ich noch nicht – aber man kann langsam das Endergebnis erahnen.

Gefällt mir schon ganz gut – der Rücken beult noch ein klein wenig – da muss ich doch noch ein bißerl Kurve rausnehmen.
Die Schnürbrust kann ich glaub ich noch nen Ticken enger schnüren, und der Rock ist noch etwas voluminöser als später, da er oben nur gesteckt ist und dadurch doppel liegt.
Aber es geht vorran 🙂