Zwischenbilanz November 2014

Posted on

Ein bißchen zu früh, aber Nähtechnisch tut sich bis Ende des Monats nicht mehr so viel….

 

Genäht in 2014:
Januar:

  • 1x Schürze für Taille (1,5m Polymix, neu gekauft, weil nix passendes im Lager)
  • 1x Rock (0,8m pinker Wollstoff, 0,8m Futter)
  • 1x Pyjamaoberteil
  • 1x Pyjamahose (3m insgesamt)

Februar:

  • 1x Wintermantel (3m Samt, 3m Futter, 3m Zwischenfutter)

März:

  • 1x Pyjamaoberteil
  • 1x Pyjamahose (3m insgemsamt)

April:

  • Jerseykleid (2m)
  • Sommerrock (0,7m)
  • Rokokorock: Muster gemalt (Etappenziel 1)

Mai

  • Plottereien

Juni

  • neue Auflage des WM-Rocks – kein Materialverbrauch
  • Hamburger (Materialverbrauch zählt nicht wirklich)

Juli

  • Rokokorock: Karos fertig gesteppt (Etappenziel 2)

August

  • Rokokorock: Muster fertiggesteppt (Etappenziel 3)
  • Sommerblazer (2m Leinen, 2m Futter)
  • neues Futter für Lederjacke (2m Futter)

September

  • Cameotasche (0,5m Außenstoff, 0,5m Leinen)
  • Jerseybluescreen (6m)
  • Pannesamtvorhang (10m)
  • Sweatshirtblazer (1,5m)

Oktober

  • Rokokorock: Fäden vernäht (Etappenziel 4)
  • Jerseykleid (1,5)
  • Leinenrock (zum Sommerblazer, aus den Resten vom Sommerblazer)

November

  • 2 Herrenhosen (2x2m)
  • 1 Latexkleid (1m)
  • 1 Shirt (1,20 m)
  • 1 Walkkleid (0,90m)
  • 1 Wolljerseykleid (1,50m)

Daraus ergibt sich folgender Verbrauch für 2014

  • 52,9m

 

Genähte Teile

  • 25

Aktuell in Arbeit:

  • 1 Jerseykleid (1m Schlangenprint, 1,2m Polyjersey)
  • 1x Rokokorock (5m plus Volumenvlies plus Futter)
  • 1 Etuikleid (2+1,5 Wolle)
  • 1x Strickkleid

Näherfolge

Posted on

Ich habe viel genäht in den letzten Wochen, aber wenig fotografiert.

Daher gibt es jetzt einfach ohne viele Worte Bilder der genähten Werke:

 

1.) Das Sommerblazeroutfit

Blazer und Rock nach eigenem Schnitt, aus Leinen genäht, beides gefüttert.

sommerblazer

 

2) Das Wendekleid Version 1

Der Jersey ist auf der einen Seite gemuster, die andere Seite war einfach schwarz, das schrie nach einem Wendekleid. Dies hier ist die erste Variante

wendekleid2

 

3. ) Das Wendekleid Version 2

Weniger schwarz, mehr Muster – in der Variante fühle ich mich wider Erwarten wohler

wendekleid1

 

4.) Das grüne Walkkleid

Frau Quälgeist hat mir 90cm eines wunderschönen petrolfarbenen Walkstoffes vermacht – ich wußte genau, was ich draus machen wollte und es ist mir auch zu 98,5% geglückt: Ein einfaches Kleidchen für über ne Jeggins 🙂

walkkleid

 

5.) Das Wolljerseykleid

Nach dem gleichen Schnitt wie das Walkkleid ist dieses Exemplar aus kuscheligem Wolljersey entstanden. Die Ärmel habe ich mir dazuimprovisiert. Das könnte, genau wie das Petrolfarbene, ein Lieblingsteil werden.
wolljerseykleid